züruck

„Meanwhile, in Shanghai... (berlin)“

Vom 26. April bis 27. Mai 2012
 
Künstler: Maia Urstad

Die singuhr-hoergalerie ist wieder zu Gast im Meinblau

„Meanwhile, in Shanghai... (berlin)“

Die norwegische Künstlerin Maia Urstad arbeitet im Grenzbereich von Klangkunst und visueller Kunst. In ihren Installationen verwendet sie oft Kofferradios und Kassettenrekorder als Klangquellen und skulpturale Objekte im Raum. Seit einigen Jahren sammelt sie Radioansagen, die sich auf konkrete Orte und Zeitpunkte beziehen. In „Meanwhile, in Shanghai...(berlin)“ werden diese zusammen mit Berliner Radiosendern, weißem Frequenzrauschen und Funkstörgeräuschen zu einer Komposition verdichtet und an etwa 80 unterschiedlichste Kofferradios im Raum gesendet. Eine begehbare Skulptur entsteht, die auf spielerische Weise über Aspekte technischer Entwicklung, über Bewegung, Nähe und Distanz, aber auch über Globalität und unser Verhältnis dazu reflektiert.

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 14-20 Uhr
Lange Nacht am 27.05 bis 24 Uhr

Mit Unterstützung der Europäischen Kommission (“Culture Programme 2007-2013“), Bezirksamt Pankow von Berlin, Initiative Neue Musik Berlin e.V.

Norwegian sound artist Maia Urstad is working at the intersection of audio and visual art. In ”Meanwhile, in Shanghai…(berlin)” she collects details about time and place from local radio stations around the world; ”23 Uhr in Deutschland, Cinco de la Manana en Madrid, Hilversum 16:00, Saint Johns 7:30 while 7:00 in Nova Scotia”…, and puts them together with other radio-specific sounds in a polyphonic sonic image - like a phonogram of a 24-hour cycle on the air. Some 80 portable radios transmit sound via local FM-frequencies, composed of pre-recorded radio transmissions from around the world. The polyphony of voices, tones and white noise forms a backdrop for on-air specifics explorations about time and place.

Opening hours: Wednesday – Sunday 2 – 8 p.m.

Supported by the EU’s Culture Programme (2007-2013), Bezirksamt Pankow von Berlin, Initiative Neue Musik Berlin e.V.

more information: www.singuhr.de