züruck

BLUEBOX Film: augnablik – Momente der Filmkunst

Vom 12. April bis 12. April 2006
 
Künstler:  

Filmemacher: Karsten Liske, Daniel Burkhardt, Monika Rechsteiner u.a.

Am 12. April gab es in der neuen BLUEBOX-Reihe im Kunst- und Atelierhaus Meinblau den ersten Filmabend. Vorgestellt wurden augnablik, ein Film von Karsten Liske in Koproduktion mit Sasha Waltz&Guests, und minimalistische Videoarbeiten von Daniel Burkhardt (D), Monika Rechsteiner (CH) u.a..

Der Film augnablik (D/Island, 2005) erzählt von zwei skurilen Wesen (Luc Dunberry und Erna Ómarsdóttir), deren Wege sich fern jeglicher Zivilisation und eingebettet in einer weiten und fast unwirklichen Landschaft kreuzen. Angelehnt an frühe isländische Elfenerzählungen entwickelt sich augnablik zu einer lyrischen Reise, in der sich scheinbar innerhalb eines Augenblickes alles entscheidet und ebenso schnell alles wieder zerfällt. Die zärtliche und traumähnliche Begegnung der Figuren entlässt beide verändert in ihre eigene Welt zurück. Dieses mystische Tanzspiel aus narrativen und tänzerischen Elementen bewegt sich auf einem schmalen Grad zwischen Kunst und Film. augnablik ist der zweite Film von Karsten Liske, war für den besten Kunstfilm bei der FilmKunstBiennale 2005 Köln nominiert und wurde u.a. bereits eingeladen auf das Internationale Tanzfilmfestival danceScreen 2005 in Brighton, VideoDance Festival 2005 Athen/ Thessaloniki und Les Grand Traversées in Bordeaux 2005.

Bereichert wurde der Abend durch verschiedene Videoarbeiten, die sich - in Bezug auf unsere Wahrnehmung von Landschaft - mit den Gegensätzen zwischen Bewegung und Stillstand, Sichtbarem und Unsichtbarem beschäftigen.